ILB und Bildungsberatung

an der VBS Augarten

Individuellen Lernbegleitung (ILB)

Einmal in der Woche gibt es eine Stunde, in die Schüler/innen in einer Kleingruppe persönlich beim Lernen unterstützt werden.
Wenn ein Schüler eine Frühwarnung erhält, gibt es ab der 10. Schulstufe die Möglichkeit der individuellen Lernbegleitung.

Dazu gehören:

  • Zeitmanagement
  • Selbstorganisation
  • Lernplanung

Bildungsberatung

Die Aufgabenbereiche der Bildungsberatung liegen in der Information von Eltern und Schüler/innen über Bildungswege, der Beratung über den geeigneten Bildungsweg (erste und letzte Klassen, Übertritte), der Beratung und Vermittlung von Hilfe bei Lern- und Verhaltensschwierigkeiten und bei persönlichen Problemen.Somit beschränkt sich die Bildungsberatung nicht nur auf Weitergabe von Informationen und Broschüren verschiedenster Fachhochschulen, Universitäten und Aufbaulehrgänge und zahlreiche Einzelgespräche und Einzelberatungen.

  • ist zeitlich begrenzt und freiwillig
  • hat zum Ziel, leistungsschwache Schüler/innen so zu unterstützen, dass sie aktiv ihr Lernen gestalten können und dadurch zu einem positiven Schulabschluss gelangen
  • ist ziel-, ressourcen- sowie lösungsorientiert und ganzheitlich auf den einzelnen Lernenden fokussiert
  • befasst sich mit Lernstrategien, Stärken und Schwächen der Lernenden, professionellen Begleitgesprächen sowie kontinuierlichen Feedback
  • fördert die Eigenverantwortung der Lernenden
  • wird von Lehrerinnen und Lehrern durchgeführt, die dafür eine spezielle Ausbildung absolviert haben (siehe Ausbildung)
  • setzt eine positive Grundhaltung der betreuenden Person voraus, geprägt von Akzeptanz, Empathie, Kongruenz und Vertrauen in die Entwicklungsfähigkeit sowie Selbstregulationsfähigkeit der Lernenden