Kundenberatung einmal anders …

Kundenberatung einmal anders …

Jedes Jahr findet im Herbst in den Räumlichkeiten der Arbeiterkammer Wien die „L 14 – Bildungsberatungsmesse“ statt. Diese soll Jugendlichen und deren Eltern einen Überblick geben, welche Bildungswege der Schüler bzw. die Schülerin nach der 8. Schulstufe einschlagen kann.

Und so tummeln sich Hunderte SchülerInnen und deren LehrerInnen, Eltern und Großeltern durch die Gänge und lassen sich von Fachleuten der jeweiligen Schulen und Ausbildungseinrichtungen beraten.

Und wer könnte das besser als Schüler und SchülerInnen selbst, die aus dem Schulalltag plaudern, über persönliche Erfahrung berichten und so neue SchülerInnen für die Wiener HAK gewinnen können. Und unsere SchülerInnen haben das toll gemacht – am Ende des Tages waren alle unsere Schulfolder aufgebraucht!

Auch Frau Bundesministerin Heinisch-Hosek hat den Stand der Wiener HAK besucht. Ihr Interesse war groß, der Terminkalender voll – aufgrund der anregenden Gespräche war für ein gemeinsames Foto leider keine Zeit mehr.

Sehr müde, mit schwacher Stimme und schmerzenden Füßen verließen wir die Räumlichkeiten der AK. Ja so ist es: ein Messeauftritt ist anstrengend aber lohnend! Mit vielen neuen Erfahrungen konnten unsere beiden SchülerInnen den Heimweg antreten.

 

(Mag. Bettina Fennesz-Hasengst)