Porr@HAKAug

Workshop am 20.10.2015 der 5AK mit Frau
Mag. Julia Wohlschläger aus dem Recruiting der Porr AG.

Natürlich kennt man die Firma Porr AG –  vor allem von den vielen großen und erfolg­reichen Projekten wie z.B. das Euro Plaza, das Stadion in Innsbruck, dem Hauptbahnhof Wien und vielen anderen mehr. Das Logo der Firma prangt von vielen Baustellen und Bau­projekten, dass aber die Firma auch im Ausland viele große Projekte aktuell betreut, mehr als 13.000 Mitarbeiter hat und innerhalb der Holding an die 350 Töchter und Be­teil­igungen hält (z.B. die Firma Schatzl Jungmayr –  ein Garten- und Landschaftsge­stalter), das war für viele Teilnehmer des Vortrags neu.

In einem derartigen Großunternehmen werden daher natürlich auch viele kaufmännische Kräfte benötigt und für unsere Schüler, bald Absolventen der Handelsakademie, sind die Stellenangebote

  • eines kaufmännischen Mitarbeiters (zum direkten Einstieg nach der Matura),
  • von Praktikanten (sollte man parallel zum Studium Berufserfahrung, auch im Ausland, sammeln wollen)
  • eines Trainee-Programmes zur Baukaufmann/-frau (einjähriges Programm in fünf unterschiedlichen Bereichen des Konzerns)

sehr interessant gewesen.

Der Vortrag zum Bewerbungsweg und über die Firmengruppe wurde von Frau Mag. Wohlschläger sehr interaktiv und amüsant gestaltet. Speziell das Quiz war eine kleine rechnerische Herausforderung! Oder können Sie einschätzen, wie hoch die Tankkosten für den Fuhrpark der Firma Porr (etwa 1.600 LKWs und 1.400 PKWs) in einem Jahr sind?

Unserer aktiven Maturagruppe gefiel der dreistündige Workshop sehr gut. Auch die Vortragende war begeistert: „Eine tatsächliche Probandin für ein Vorstellungsgespräch hatte ich noch nie im Rahmen meiner bisherigen Vorträge.“ –  Ja, wir lassen keine Chance ungenutzt und machen Nägel mit Köpfen.
Anm. Lösung zum Quiz: Die Kosten belaufen sich auf 20 Mio. Euro.